KLAUSEL ZUM SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

KLAUSEL ZUM SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN UND COOKIES

Der Administrator der über das Kontaktformular zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten des Benutzers, d.h. die Stelle, die über die Zwecke und Methoden ihrer Verarbeitung entscheidet, ist „PALEY & PARTNER“ Sp. z o.o., Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, Ust-Id. Nr. 5770002368 (nachstehend als Administrator bezeichnet).

Die vom Nutzer im Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten werden vom Administrator auf der Grundlage der Zustimmung des Nutzers gem. Art. 6, Abs. 1 Buchstabe a) Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz von natürlichen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten und in Bezug auf den freien Verkehr von solchen Daten und Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG - die ehemalige DSGVO verarbeitet.

Die Angabe der im Kontaktformular enthaltenen personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Der Nutzer hat das Recht, die ausdrückliche Einwilligung jederzeit durch Kontaktaufnahme mit Administrator unter kontakt@paleypartner.pl ohne den Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor ihrem Widerruf durchgeführt wurde, zu widerrufen.

Der Nutzer hat das Recht, jederzeit auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, auf die Richtigstellung, Beseitigung oder Einschränkung der Verarbeitung der Angaben und das Recht auf den Widerruf gegen der Verarbeitung sowie auf die Übertragung von Daten.

Administrator verarbeitet die personenbezogenen Daten des Nutzers zu folgenden Zwecken:

  • Kommunikation mit dem Nutzer, insbesondere Bearbeitung der Reklamationsbeschwerde von Produkten oder Dienstleistungen eines Administrators;

  • Darstellung dem Nutzer der kommerziellen Angeboten auf elektronischem Wege;

  • Darstellung dem Nutzer der kommerziellen Angeboten telefonisch;

  • Ermöglichen dem Nutzer Kommentare oder Bemerkungen zu Produkte oder Dienstleistungen des Administrators zu senden.

Der Administrator kann die personenbezogenen Daten des Nutzers, die in einem Kontaktformular angegeben werden, auch zu folgenden Zwecke verarbeiten:

  • Unterzeichnung und Umsetzung vom eventuellen Vertrag zwischen Nutzer und Administrator, und die Bedienung des Nutzers als Kunden des Administrators gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO;

  • Finanzielle Abrechnungen mit dem Nutzer, die der Kunde vom Administrator ist, aufgrund der Umsetzung eventuellen Vertrags zwischen Parteien, und mögliche Geltendmachung von Ansprüchen vom Nutzer, der der Kunde im Rahmen des berechtigtes Interesse des Administrators gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO ist; Einhaltung der gesetzlichen Pflichten des Administrators gegenüber den Steuerbehörden aufgrund gesonderter Bestimmungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DSGVO;

  • Durchführung der Marketingaktivitäten des Administrators im berechtigten Interesse des Administrators im Sinne vom Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO, und auch in Übereinstimmung mit den Willenserklärungen gegenüber dem Administrator, die die Marketingkommunikation betreffen. Die Einwilligungen, die zwecks Marketingkommunikation erteilt wurden (z.B. zur Sendung von kommerziellen Informationen auf elektronischem Wege, oder durch telefonische Kontaktaufnahme zwecks Direktmarketing), können jederzeit widerrufen werden, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die auf der Grundlage der Zustimmung vor ihrem Widerruf durchgeführt wurden.

  • Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen vom Administrator, gegenüber dem in der DSGVO genannten Nutzer, gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DSGVO.

Personenbezogene Daten des Nutzers werden oder können für nachfolgende Empfänger verwendet werden:

  • Anbieter für Werbung und Marketingdiensten.

Der Administrator speichert personenbezogene Daten so lange, wie dies zur Erreichung der festgelegten Ziele erforderlich ist. d.h.:

  • während der Dauer der Führung von Geschäftstätigkeit durch Administrator.

Bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wenden Sie sich unter der folgenden Adresse an den Administrator:

Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, kontakt@paleypartner.pl.

Der Benutzer hat das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für Personenschutz einzureichen.

Der Schutz der Privatsphäre der Nutzer ist für "PALEY & PARTNER" SP. Z O.O. besonders wichtig. Aus diesem Grund wird den Nutzern der Website www.paleypartner.pl ein hoher Datenschutzstandard garantiert. "PALEY & PARTNER" SP. Z O.O. als Datenadministrator gewährleistet die Sicherheit der von den Nutzern bereitgestellten Daten.

Ziel des Administrators ist es auch, die Nutzer ordnungsgemäß über die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren, insbesondere in Bezug auf den Inhalt der Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten, die in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (im Folgenden "DSGVO") festgelegt sind. Um die Privatsphäre der Benutzer der Website zu schützen, informiert der Administrator in diesem Dokument über die rechtlichen Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die die Benutzer im Zusammenhang mit ihrer Nutzung der Website www.paley-partner.pl (im Folgenden als "Website" bezeichnet) angegeben haben. Der Administrator informiert auch über Verarbeitung und Schutz personenbezogener Daten sowie der Rechte der Nutzer.

Der Benutzer ist jede natürliche Person, auf die sich die Daten beziehen, die die Website www.paleypartner.pl oder über die Website verfügbare elektronische Dienste nutzt.

Der Administrator der vom Benutzer auf der Website www.paleypartner.pl bereitgestellten persönlichen Daten ist "PALEY & PARTNER", Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, NIP 5770002368 (im Folgenden als "Administrator" bezeichnet).

1. ZUSTIMMUNG DES NUTZERS

Die Nutzung der Website www.paleypartner.pl durch den Nutzer bedeutet, dass der Nutzer akzeptiert, dass der Administrator personenbezogene Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie sammelt und verwendet.

Die personenbezogenen Daten des Website-Nutzers werden vom Administrator mit dessen Einverständnis und in einigen in diesem Dokument beschriebenen Fällen im berechtigten Interesse des Administrators verarbeitet. Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor ihrem Widerruf.

Für den Fall, dass sich diese Datenschutzrichtlinie ändert und der Benutzer die Website weiterhin nutzt, gilt dies als Zustimmung zu den aktuellen Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie.

2. PERSÖNLICHE DATEN, DIE VOM ADMINISTRATOR VERARBEITET WERDEN

1. Art der Erhebung personenbezogener Daten

Der Administrator erhält persönliche Daten direkt vom Benutzer über die Website, indem er das Kontaktformular ausfüllt, das der Benutzer auf der Website zur Verfügung stellt, und eine Nachricht an den Administrator sendet.

Die Angabe personenbezogener Daten im Kontaktformular ist freiwillig.

2. Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Der Administrator sammelt die folgenden persönlichen Daten über den Benutzer über die Website:

1. Vor- und Nachname;
2. E-Mail-Adresse;
3. Telefonnummer;
4. Inhalt der Nachricht.

3. ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Art und Weise der Verarbeitung der Nutzerdaten durch den Administrator hängt von der Art und Weise ab, wie der Nutzer die Website nutzt und welche Funktionen darin verfügbar sind. Der Administrator verarbeitet personenbezogenen Daten des Nutzers für folgende Zwecke:

1. Kommunikation mit dem Nutzer.

Der Administrator verwendet die persönlichen Daten des Nutzers, um auf personalisierte Weise mit ihm zu kommunizieren. Die dem Nutzer mitgeteilten Informationen betreffen die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen, die Sicherheit personenbezogener Daten, die Aktualisierung des Netzwerks, Erinnerungen, aber auch Vorschläge von Administrator oder seinen Partnern. Die Kommunikation mit dem Nutzer gilt auch für die Bedienung vom Nutzer. Personenbezogene Daten werden verwendet, um den Nutzer bei der Verwendung und Lösung technischer Probleme zu unterstützen und auf seine Beschwerde zu antworten.

2. Präsentation kommerzieller Angebote dem Nutzer auf elektronischem Wege

Der Zweck der Verwendung der persönlichen Daten des Nutzers, die er über das auf der Website verfügbare Kontaktformular zur Verfügung stellt, ist die Marketingkommunikation, die der Administrator im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit durchführt, insbesondere die elektronische Übermittlung kommerzieller Angebote an den Nutzer.

3. Darstellung dem Nutzer der kommerziellen Angeboten telefonisch;

Der Zweck der Verwendung der persönlichen Daten des Nutzers, die er über das auf der Website verfügbare Kontaktformular zur Verfügung stellt, ist die Marketingkommunikation, die der Administrator im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit durchführt, insbesondere indem er dem Nutzer kommerzielle Angebote per Telefonkontakt vorlegt.

4. Ermöglichung dem Nutzer, Kommentare oder Meinungen zu senden.

Der Administrator verwendet die persönlichen Daten des Benutzers, um Kommentare zu den Aktivitäten, Diensten oder Produkten des Administrators oder zu den mit ihm kooperierenden Stellen abzugeben.

4. NUTZERRECHTE
1. Nutzerrechte

Der Nutzer hat in jeder Phase der Verarbeitung seiner Daten eine Reihe von Rechten, die es ihm ermöglichen, auf seine Daten zuzugreifen, die Richtigkeit der Datenverarbeitung zu überprüfen, sie zu korrigieren sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, die Löschung von Daten zu beantragen, die Verarbeitung einzuschränken oder Daten zu übertragen.

Wenn der Nutzer seine Rechte als Subjekt personenbezogener Daten ausüben möchte, kann er den Administrator unter den folgenden Kontaktdaten kontaktieren: "PALEY & PARTNER" SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, kontakt@paleypartner.pl.

2. Das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen

Der Nutzer, dessen personenbezogene Daten vom Administrator verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der für den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde (dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) einzureichen.

5. COOKIES

1. Der Administrator informiert, dass während der Nutzung der Website Kurztextinformationen, die als "Cookies" bezeichnet werden, auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. "Cookie" -Dateien enthalten IT-Daten wie: IP-Adresse des Nutzers, Name der Website, von der sie stammen, Zeitpunkt der Speicherung auf dem Endgerät des Nutzers, Parametern und Statistiken sowie eine eindeutige Nummer. "Cookies" werden über einen auf dem Endgerät des Nutzers installierten Webbrowser an den Server der Website gesendet.

"Cookies" werden auf der Website zu folgenden Zwecken verwendet:

1. Aufrechterhaltung der technischen Korrektheit und Kontinuität der Sitzungen zwischen dem Website-Server und dem Endgerät des Nutzers;

2. Optimierung der Nutzung der Website durch den Nutzer und Anpassung der Darstellung auf dem Endgerät des Nutzers;

3. um die Sicherheit der Nutzung der Website zu gewährleisten;

4. Erfassung von Besuchsstatistiken auf Webseiten zur Verbesserung ihrer Struktur und ihres Inhalts;

5. Anzeigen von Werbeinhalten auf dem Endgerät des Nutzers, die optimal an seine Vorlieben angepasst sind.

Die Website verwendet zwei Arten von "Cookies": "Session" und "Permanent". Sitzungs-Cookies sind Dateien, die nach dem Abmelden von der Website oder nach dem Verlassen der Website oder dem Ausschalten des Webbrowsers automatisch vom Endgerät des Website-Nutzers gelöscht werden. "Permanente" Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers für die in den Parametern von "Cookies" angegebene Zeit gespeichert oder bis sie vom Nutzer gelöscht werden. Dauerhafte Cookies werden nur mit der Zustimmung des Nutzers auf seinem Endgerät installiert.

Der Administrator informiert, dass:

6. Internetbrowser akzeptieren standardmäßig die Installation von "Cookies" im Endgerät des Nutzers. Jeder Website-Nutzer kann die Einstellungen für "Cookies" in dem von ihm verwendeten Webbrowser jederzeit so ändern, dass der Browser die Unterstützung von "Cookies" automatisch sperrt oder den Nutzer jedes Mal benachrichtigt, wenn sie in seinem Endgerät abgelegt werden. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten des Umgangs mit "Cookies" finden Sie in den vom Website-Nutzer verwendeten Einstellungen des Webbrowsers.

7. Die Beschränkung der Verwendung von "Cookies" durch den Nutzer kann die Richtigkeit und Kontinuität der Bereitstellung von Diensten auf der Website beeinträchtigen.

Auf dem Endgerät des Website-Benutzers installierte "Cookies" können von Werbetreibenden oder Geschäftspartnern verwendet werden, die mit dem Administrator zusammenarbeiten. "Cookies" können nur in Verbindung mit anderen Identifizierungsdaten, die der Benutzer dem Administrator im Rahmen der Nutzung der Website zur Verfügung stellt, als personenbezogene Daten betrachtet werden. Nur der Administrator hat Zugriff auf "Cookies", die vom Website-Server verarbeitet werden. Wenn der Benutzer nicht einverstanden ist, Informationen in "Cookies" zu speichern und zu empfangen, kann er die Regeln für "Cookies" über die Einstellungen seines Webbrowsers ändern.

6. WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

1. Sicherheit personenbezogener Daten

Der Administrator ergreift geeignete Maßnahmen, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Nutzers zu gewährleisten. Die sichere Nutzung der Website wird durch die Systeme und Verfahren gewährleistet, die zum Schutz vor dem Zugriff und der Weitergabe von Daten an unerwünschte Personen eingesetzt werden. Darüber hinaus werden die vom Administrator verwendeten Systeme und Prozesse regelmäßig überwacht, um mögliche Bedrohungen zu erkennen. Vom Administrator erhaltene personenbezogene Daten werden in Computersystemen gespeichert, auf die nur strengstens zugegriffen werden kann.

2. Speicherung personenbezogener Daten.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten von Nutzern hängt von den Zwecken der Verarbeitung durch den Administrator ab. Der Administrator speichert personenbezogene Daten für einen Zeitraum, der zur Erreichung bestimmter Zwecke erforderlich ist, d.h.

  • für die Dauer der Geschäftstätigkeit des Administrators.

In jedem der oben genannten Fälle dürfen die Daten nach Ablauf der erforderlichen Verarbeitungszeit nur zum Zwecke der Geltendmachung von Ansprüchen vor dem Hintergrund der Beziehungen zwischen den Parteien bis zur endgültigen gesetzlichen Regelung dieser Ansprüche verarbeitet werden.

3. Änderungen der Datenschutzerklärung

Um die in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen und deren Einhaltung der geltenden Gesetze zu aktualisieren, kann sich diese Datenschutzrichtlinie ändern. Wenn der Inhalt der Datenschutzrichtlinie geändert wird, ändert sich das Datum der Aktualisierung, das am Ende des Textes angegeben ist. Um Informationen zum Schutz personenbezogener Daten zu erhalten, empfiehlt der Administrator den Nutzern, die Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu lesen.

4. Kontaktinformationen

Um Informationen zu dieser Datenschutzrichtlinie zu erhalten, kann sich der Nutzer an den Administrator personenbezogener Daten wenden ("PALEY & PARTNER" SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ, Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj), unter Verwendung der nachfolgenden Kontaktdaten: kontakt@paleypartner.pl.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Post: Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten für einen Bewerber

Auf der Grundlage des Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 /EG (im Folgenden: DSGVO) informiere ich, dass:

  • Der Administrator der personenbezogenen Daten ist PALEY & PARTNER Sp. z o.o. mit dem Sitz in ul. Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, Handelsregisternummer: 00000170720, Ust.-IdNr.: 5770002368, REGON: 150017560

  • Kontaktdaten des Administrators:

ul. Armii Krajowej 75, 42-360 Poraj, Tel. 34 314 51 34, 34 314 51 33, kontakt@paleypartner.pl oder Kontaktformular verfügbar auf der Website: http://www.paleypartner.pl/kontakt.html

Der Administrator hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt

  • Der Administrator verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a), b) und f) DSGVO und die Bestimmungen des Arbeitsgesetzbuches (Art. 22¹ § 1).

  • Der Administrator verarbeitet personenbezogene Daten, um für die von ihm angegebene Stelle zu rekrutieren.

  • Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber das Fehlen der erforderlichen Daten hat jedoch zur Folge, dass die Teilnahme an der Bewerbung oder Beschäftigung nicht möglich ist.

  • Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Behörden oder Stellen, die aufgrund gesonderter Vorschriften oder Vereinbarungen mit dem Administrator zum Empfang von Daten berechtigt sind, insbesondere:

a) Personen oder Subjekte (z.B. Justiz- oder andere Behörden, einschließlich der Polizei), die nach den einschlägigen Rechtsvorschriften und getrennter Zustimmungen berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu empfangen;

b) Personen oder Subjekte, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag des Administrators auf der Grundlage des mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragten Vertrags verarbeiten.

  • Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der zur Erreichung der angegebenen Verarbeitungszwecke erforderlich ist, jedoch nicht länger als einen Monat nach Abschluss des Einstellungsverfahrens.

  • Die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht auf Zugang zum Inhalt Ihrer Daten, auf Berechtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Löschung (sofern besondere Bestimmungen dies zulassen) und das Recht Daten zu übertragen. Diese Rechte werden unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen, auf deren Grundlage Daten verarbeitet werden, und unter Berücksichtigung der Verpflichtung des Administrators zur Einhaltung der sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergebenden Verpflichtungen und zur Erfüllung der auferlegten Aufgaben, umgesetzt.

  • Im Falle der Anerkennung, dass die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gegen das Gesetz verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, unter Adresse Stawki 2, 00-193 Warschau einzureichen.

  • Der Administrator verwendet Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich der Profilierung.

  • Der Administrator überträgt Ihre Daten nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an internationale Organisationen.